Anhängerführerschein gefällig? :-)

Seit dem 1.1.1999 benötigen Sie einen speziellen Anhängerführerschein, wenn Sie hinter einem Kraftwagen der Klasse B einen der folgenden Anhänger ziehen wollen:

Anhänger über 750 kg. Gesamtmasse von Zugfahrzeug und Anhänger höher als 3500kg.

Mit der „alten“ Klasse 3 dürfen Sie aber alle einachsigen Anhänger (auch Tandemachsen - z.B. große Wohnwagen oder Pferdetransporter) mit Ihrem Fahrzeug ziehen.

.

.

Unser Anhänger. Böckmann KT 3015/27 H. 2700kg Gesamtmasse. Beladen mit Sandsäcken in Kisten verzurrt auf Antirutschmatten. Gewicht ca. 850kg

Theoretische Ausbildung ist nicht vorgeschrieben bei Vorbesitz Klasse B. Praxis Grundausbildung nach den Inhalten der Fahrschüler-Ausbildungsordnung

(die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem

Lernfortschritt) 3 Fahrstunden Überland 1 Fahrstunde Autobahn 1 Fahrstunde bei Dunkelheit

Keine Theorieprüfung

Praktische Prüfung vorgeschrieben:

Dauer mindestens 45 Minuten

(Prüfungsinhalte: Sicherheitskontrolle, Verbinden und Trennen, Bogen rückwärts links, Fahren innerorts und außerorts auf Autobahn und Kraftfahrstraße.